CBD Science - einfach erklärt!

CBD gegen Kater

Kann CBD die Symptome eines Katers lindern?

Letztes Update am: 26.01.2020

Cannabidiol (oder CBD) ist mitterweile fast überall zu finden. Nicht nur bei Rossmann gibt es CBD Öl zu kaufen. Und während es für einige sogar fast lebensverändernd ist, verbleiben immer noch Fragen über seine eigentliche Wirksamkeit. Laut verschiedenen US-Experten könnte CBD nun sogar dabei helfen, einen Kater zu lindern.

Auch wir haben uns darüber informiert und teilen alle unsere Informationen mit Dir. Wir erklären, wie CBD im Körper wirkt und warum es tatsächlich helfen könnte, Katersymptome. wie Kopfschmerzen und Übelkeit zu reduzieren. 

 

Kater am Morgen verhindern durch CBD

Was macht CBD mit unserem Körper?

Viele Menschen empfinden, dass CBD Angst reduziert, den Schlaf verbessert und Schmerzen lindert, wie Muskelkater und Kopfschmerzen. Diese Vorteile werden oft auf die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD zurückgeführt. Aber CBD wirkt auch über neurologische Wege, die körperliche Funktionen wie Übelkeit, Schmerzen und Appetit regulieren. Unanehmlichkeiten, mit denen man auch kämpft, wenn man verkatert ist.

"Phytocannabinoide interagieren mit dem Endocannabinoid (EC)-System", sagte US-Expertin Jennifer Landa, MD, Ärztin bei BodyLogicMD. "Im Körper gibt es Verbindungen, die an die EC-Rezeptoren andocken, wie 2-AG und Anandamid." Wenn diese Sender in kleinerer Anzahl vorhanden sind, können mehr Schmerzen verspürt werden oder man fühlt sich ängstlicher. Aber Phytocannabinoide wie CBD helfen dabei, diese Werte zu erhöhen und möglicherweise solche Symptome zu reduzieren.

Was verursacht einen Kater?

"Alkohol selbst ist ein Diuretikum, d.h. es reizt den Körper, verstärkt Wasser lassen", erklärte Brigitte Zeitlin, RD. Je mehr Flüssigkeit der Mensch verliert, desto mehr muss er trinken. Wenn aber anstelle von Wasser zu einem anderen Cocktail gegriffen wird, wird das Problem nur verstärkt und man setzt sich einem größeren Katerrisiko für den nächsten Tag aus. "Die Sammlung von Symptomen, wie Kopfschmerzen, Benommenheit, Muskelschwäche oder Müdigkeit ist eine Folge der Dehydrierung", so Zeitlin zu POPSUGAR.

Dr. Landa stimmte zu, stellte aber fest, dass Kater noch etwas komplizierter ist. "Die Genetik und die Geschwindigkeit, mit der der Körper Toxine verarbeitet, spielen definitiv eine Rolle", sagte sie. "Der Körper verfügt im Wesentlichen über eine Verarbeitungsanlage zur Verarbeitung von Giftstoffen. Wenn diese bereits überlastet ist, ist es wahrscheinlicher, dass ein Kater entsteht." Diese Verarbeitungsanlage ist auf bestimmte Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien und Aminosäuren angewiesen, um in Bestform zu bleiben. Wenn der Körper nach einer Nacht des Trinkens erschöpft und dehydriert ist, ist die Wahrscheinlichkeit einen Kater höher.

Weiterhin gibt es zwei Theorien über Kater. Eine davon ist der Aufbau eines Toxins namens Acetaldehyd, einem Nebenprodukt von Alkohol, das Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen verursachen kann. Dann gibt es die Theorie, dass das Immunsystem einen Kater anheizen kann, indem es Entzündungssignale produziert, die Zytokine genannt werden. Diese bekämpfen typischerweise Infektionen.

Hilft CBD nun bei Kater?

Wissenschaftlich gesehen gibt es "keine Beweise oder Gründe, warum CBD wirksam sein sollte, um einen Kater zu heilen", sagte Jordan Tishler, MD, Leiter des medizinischen Beirats von CannabisMD, einem Online-Portal für Verbraucher und Gründer der Association For Cannabis Specialists, POPSUGAR.

Dennoch, wenn die Zytokin-Theorie wahr ist, könnte CBD möglicherweise helfen, Ihre Symptome zu reduzieren. Da es ein entzündungshemmendes Mittel ist, erklärte Dr. Landa. Und während es keine Forschung gibt, die die Idee der Behandlung von Katersymptomen mit CBD unterstützt, könnten Sie es sicherlich bei einigen der Schmerzen und Übelkeiten sowie bei Übelkeit versuchen.

Zeitlin schlägt vor, Ihrem Morgentee oder Kaffee Vollspektrum-CBD hinzuzufügen, wenn man sich verkatert fühlt. "Ich würde eine Tinktur verwenden, weil man sie beim Aufwachen zu seinem Latte hinzufügen kann, und sie wird am schnellsten funktionieren", sagte sie.

"Wenn es darum geht, wie viel man einnehmen muss, hängt das vom Einzelnen ab." Wenn Du neu bei CBD bist, empfiehlt Zeitlin, mit einer kleinen Dosis (wie 5% CBD Öl bzw. 5 mg) zu beginnen und sich von dort aus nach oben zu arbeiten. Dr. Landa bemerkte, dass in einer kleinen Studie die Blutkonzentrationen von CBD bei Menschen, denen eine fettreiche Mahlzeit verabreicht wurde, viel höher waren. Im Gegensatz zur Einnahme von CBD auf nüchternen Magen - wenn man also einen Bissen Nahrung vertragen kann, kann es dem Körper helfen, die CBD besser aufzunehmen.

Dennoch ist die beste Verteidigung ist immer noch eine geplante Offensive. Der effektivste Weg, den Schweregrad eines Kater zu reduzieren, ist die Begrenzung der Anzahl der alkoholischen Getränke in der Nacht zuvorte. "Trinke ein Glas Wasser für jedes alkoholische Getränk, das Du trinkst", sagte Zeitlin. "Dann, wenn Du sich am nächsten Tag sehr schmerzhaft fühlst, kann die Einnahme von CBD helfen, aber Du musst den Körper trotzdem hydrieren!"

Das könnte dich auch interessieren

Vape Pens

Vape Pens

Todesfälle sorgen für Angst

Mehr erfahren
CBD bei Amazon kaufen

CBD bei Amazon kaufen

Wir klären auf

Mehr erfahren
Sex & Cannabis

Sex & Cannabis

Sex & Cannabis - Die Zusammenhänge einfach erklärt

Mehr erfahren

Das könnte dich auch interessieren

Rechtlicher Hinweis: Wir berichten über rezeptpflichtiges oder freiverkäufliches CBD. Unsere Inhalte machen keine Vorschläge zur Zweckbestimmungen und dienen lediglich der Aufklärung und Informationsweitergabe. Heil- und Nutzversprechen werden ausgeschlossen.